Ilfeld eröffnet ersten Südharzer Hexenspielplatz

Allgemein, Harztor, Ilfeld, Niedersachswerfen - 18.07.2021

Mit einem großen Familienfest ist am Sonntag (18. Juli) der Sagen- und Hexenspielplatz im Ilfelder Kurpark eröffnet worden. Der Spielplatz mit seinen verschiedenen Robinienholzgeräten erinnert an die Harzer Mythologie und ist in dieser Form im Südharz einzigartig. Selbst die Ilfelder bekannten Felsformationen „Gänseschnabel“, „Mönch“ und „Nadelöhr“ wurden als Kletterfelsen nachgebildet. „Ziel war es, den Kurpark für alle Generationen attraktiver zu machen. Ich denke, mit dem Spielplatz ist uns der erste Schritt gelungen“, sagte Harztor-Bürgermeister Stephan Klante (CDU). In etwa vier Wochen soll dann auch der neue Pavillon für Veranstaltungen im Park eingeweiht werden.

Anfang Juni hatte die Firma Hammer aus Kloster Lehnin in Brandenburg den Spielplatz aufgebaut. Gefertigt worden ist der Spielplatz in Laucha in Thüringen. Die Felsenanlage hat die Firma X-Move gebaut.  Der Hexenspielplatz kostet inklusive Fallschutzkies rund 110.000 Euro und wird  mit 72.750 Euro über das Dorferneuerungsprogramm gefördert. „Nicht beziffern lässt sich die Arbeit des Bauhofs der Gemeinde, der die Erdarbeiten und das Einbringen des Fallschutzkieses übernommen  hat“, so Klante weiter.

Der alte Spielplatz im hinteren Teil des Kurparks bleibt vorerst bestehen, soll aber langfristig aufgegeben werden. Sobald Spielgeräte reparaturbedürftig sind, werden sie abgebaut.

Ilfelds Ortschaftsbürgermeisterin Petra Gerlach hatte gemeinsam mit dem Ilfelder Kitaförderverein, dem Grundschulförderverein und dem Verein Zukunft Harztor ein Rahmenprogramm  organisiert.

Spenden für Flutopfer gesammelt

Genutzt wurde die Veranstaltung auch, um Spenden für den rheinland-pfälzischen Ort Kreuzberg im stark betroffenen Kreis Ahrweiler zu sammeln. Dort helfen sieben Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau aus Harztor bei den Aufräumarbeiten nach dem verheerenden Hochwasser der Ahr. Neben einer Sammelbox, hatte auch das Team vom „Sachswerfer Handwagen“ angekündigt, das für das leibliche Wohl sorgte, seinen Gewinn bei der Veranstaltung für die Flutopfer des kleinen Ortes zu spenden. Auch die Künstler der „Schattenwelt Südharz“ beteiligten sich an der Spendensammlung. „Die gesammelten Spenden sollen direkt in den Ort fließen, in dem unsere Feuerwehrleute jetzt helfen. Sie werden einen Kontakt herstellen, so dass jede Spende auch bei den Betroffenen ankommt“, versicherte Ortschaftsbürgermeisterin Petra Gerlach.

 

Die Spielgeräte im Detail

  • Spielkombination mit Rutsche und diversen Kletter- und Balancierelementen
  • doppelsitzige Schaukel
  • Spielturm für Kinder unter 3 Jahren
  • 30 Meter lange Seilbahn (Länge 30 m)
  • Zwei Federwippen
  • Kletteranlage bestehend aus drei Boulderfelsen in Anlehnung an die Felsformationen „Gänseschnabel“, „Mönch“ und „Nadelöhr“

Pressemitteilung/Gemeinde Harztor


Freibad Niedersachswerfen
Wasser: 20 °C
Luft: 27 °C
Personen im Bad:
(max 368)
42
Aktualisiert am: 08.09.2021 15:20 Uhr
Waldbad Neustadt
Wasser: 21 °C
Luft: 27 °C
Personen im Bad:
(max 450)
150
Aktualisiert am: 14.08.2021 12:27 Uhr
Waldbad Ilfeld
Wasser: 0 °C
Luft: 0 °C
Personen im Bad:
(max 460)
0
Aktualisiert am: 11.03.2021 08:09 Uhr
Öffnungszeiten der Verwaltung

Gemeinde Harztor

Ilgerstraße 23

Ortsteil Ilfeld

99768 Harztor

 
Tel.: 03 63 31/3 73-0
Fax: 03 63 31/3 73-12
E-Mail: info@harztor.de
 
Öffnungszeiten:

Montag - Freitagnach telefonischer Vereinbarung

Um die Abstands- und Hygienevorschriften einhalten zu können sind momentan nur Termine nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich.

Zu den Ansprechpartnern

Januar 2022
MoDiMiDoFrSaSo
52272829303112
13456789
210111213141516
317181920212223
424252627282930
531123456

Harztorlauf