Mehrfamilienhäuser auf alter Brache in Niedersachswerfen geplant

Allgemein, Harztor, Ilfeld, Niedersachswerfen - 27.11.2020

In Niedersachswerfen soll eine der letzten Brachen verschwinden. Der Niedersachswerfer Jurij Semochko hat das rund 8000 Quadratmeter große einstige MTS-Gelände am Ortsausgang Richtung Woffleben gekauft. Geht es nach dem 48-Jährigen sollen auf dem Gelände bis zu 40 Familien ein neues Zuhause finden. „Ich will das Gelände entwickeln und plane, zwei Mehrfamilienhäuser und mehrere Reihenhäuser entlang der Bere zu errichten“, erklärt der gebürtige Ukrainer, der mit seiner Familie seit 2012 in Niedersachswerfen lebt. Baustart soll schon im kommenden Jahr sein. Im November hat der Investor sein Vorhaben dem Bauausschuss vorgestellt.

In einem ersten Bauabschnitt soll das einstige Schützenhaus komplett entkernt und barrierearm saniert, das Spitzdach abgetragen und das Haus stattdessen um eine weitere Etage ergänzt werden. Die obere Etage soll dann große Loggien mit Blick in Richtung Mühlberg und Bere erhalten. Auch die übrigen Wohnungen sollen Balkone erhalten, Lifte werden eingebaut. Die alten Garagen parallel zur Alexander-Puschkin-Straße will Semochko abreißen und an deren Stelle ein weiteres baugleiches Mehrfamilienhaus errichten.

In einem nächsten Schritt sollen die alten Hallen zurückgebaut und das Bere-Ufer kultiviert werden. Hier sollen mehrere Reihenhäuser mit Blick zum Mühlberg entstehen. Semochko, dem auch die Fleischerei Brennecke gehört, plant außerdem einen Spielplatz und einen Grillplatz für die Bewohner. „Die Entwicklung des gesamten Areals wird aber sechs bis sieben Jahren in Anspruch nehmen“, sagt der Investor.

Stehen bleiben soll hingegen die alte Halle. Die will Semochko als Squash- und Tennishalle mit Wellnessbereich ausbauen. „Doch das ist ganz für den Schluss geplant“, sagt der groß gewachsene Mann.

Harztor-Bürgermeister Stephan Klante freut sich, dass Semochko die Fäden in die Hand nimmt und die 30 Jahre alte Brache wieder zum Leben erwecken will. Der Kaufvertrag ist bereits unterschrieben, aktuell läuft die Gläubigerauseinandersetzung mit den verbliebenen Mietern habe Semochko bereits gesprochen. Mit einem Architekturbüro stellt er derzeit die Planungen fertig. 

Gemeinde Harztor

Harztor-Bürgermeister Stephan Klante und Jurij Semochko stehen vor dem alten Schützenhaus, das der Investor ab kommendem Jahr sanieren will. Foto: Susanne Schedwill


Freibad Niedersachswerfen
Wasser: 20 °C
Luft: 30 °C
Personen im Bad:
(max 368)
68
Aktualisiert am: 15.09.2020 15:53 Uhr
Waldbad Ilfeld
Wasser: 19 °C
Luft: 24 °C
Personen im Bad:
(max 460)
29
Aktualisiert am: 15.09.2020 13:57 Uhr
Waldbad Neustadt
Wasser: 19 °C
Luft: 27 °C
Personen im Bad:
(max 450)
21
Aktualisiert am: 14.09.2020 14:00 Uhr
Öffnungszeiten der Verwaltung

Gemeinde Harztor

Ilgerstraße 23

Ortsteil Ilfeld

99768 Harztor

 
Tel.: 03 63 31/3 73-0
Fax: 03 63 31/3 73-12
E-Mail: info@harztor.de
 
Öffnungszeiten:

Montag - Freitagnach telefonischer Vereinbarung

Um die Abstands- und Hygienevorschriften einhalten zu können sind momentan nur Termine nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich.

Zu den Ansprechpartnern

 

Januar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
5328293031123
145678910
211121314151617
318192021222324
425262728293031

Harztorlauf