Ein neuer Sportplatz für Harztor: Kinder weihen neue Anlage ein

Allgemein, Harztor, Ilfeld, Niedersachswerfen - 06.09.2018

Die Mädchen und Jungen der Niedersachswerfer „Heinz-Sielmann-Grundschule“ waren die ersten, die auf der neuen Tartanbahn sprinten durften. Mit einem Schulsportfest ist am Donnerstag die neue Sportanlage auf dem Fußballplatz eingeweiht worden. Die Gemeinde Harztor hat auf dem Rasenplatz in der Großen Bahnhofstraße rund 160 000 Euro verbaut. In den vergangenen Monaten sind neben einer 100-Meter-Tartanbahn, eine neue Weitsprunggrube und ein Tartan-Ballspielplatz entstanden. „Die Sportanlage wird von der Grund- und Regelschule genutzt, steht aber auch allen Vereinen offen“, sagte Harztor-Bürgermeister Stephan Klante. Der Landkreis, der Schulträger ist, hat mit der Kommune einen Mietvertrag geschlossen.    

Das Geld für das wichtige Projekt kam von vielen Seiten: Die Gemeinde hat neben Eigenmitteln auch Leader-Fördermittel in Höhe von 46 000 Euro beantragt. Das Sportmarketing gab einen Betrag hinzu, wie auch die Thüringer Energiewirtschaft. 15.000 Euro steuerte der Harztorlauf-Verein bei, der drei Jahre lang Geld zur Seite legte, das von der Organisation des Lauf-Events übrig blieb. „Möglich war das nur, weil die AG Gips bei der Organisation des Harztorlaufs finanzielle und logistische Unterstützung leistet“, erläuterte Klante. Die Arbeitsgemeinschaft Harzer Gipsunternehmen hatte damals ihr Engagement unter einer Bedingung zugesagt: Mit einem Teil der Spenden sollte auch ein soziales Projekt in Harztor finanziert werden. Daraus entstand die Idee, auf dem Niedersachswerfer Sportplatz eine Tartanbahn zu bauen.

Regelschulleiter Hans-Peter Köthe und Grundschullehrerin Sabine Penzis freuten sich, dass es mit der neuen Anlage wieder deutlich bessere Bedingungen für den Schulsport in Niedersachswerfen gibt. Seit 1990 nutzt die Regelschule den Fußballplatz für den Sportunterricht um Freien. „Zuletzt war hier kaum noch Sport möglich, die Laufbahn so gut wie zugewachsen“, sagte Schulleiter Köthe. „Wir können endlich wieder Weitsprung mit den Kindern üben“, ergänzte auch Sabine Penzis. Eine solche Anlage gab es bisher gar nicht.

Perspektivisch schwebt Bürgermeister Klante ein Multifunktionssportplatz vor: Das Ballspielfeld kann beispielsweise noch erweitert werden. Stefan Nüßle, zweiter Beigeordneter des Landkreises, kündigte außerdem an, die noch fehlende Kugelstoßanlage für die rund 200 Regelschüler werde bald gebaut. Und der Verein SV Hannovera arbeitet derzeit ehrenamtlich an einer BMX-Strecke. Gemeinde Harztor

 

 

Harztor-Bürgermeister Stephan Klante (links) und Stefan Nüßle, Beigeordneter des Landkreises, begrüßten die Mädchen und Jungen zum Sportfest auf der neuen Anlage. Foto: Gemeinde Harztor


Öffnungszeiten

Verwaltung Gemeinde Harztor
Hohnstein/Südharz
Ilfeld, Ilgerstraße 23
99768 Harztor
 
Tel.: 03 63 31/3 73-0
Fax: 03 63 31/3 73-12
E-Mail: service@vg-hohnstein.de
 
Öffnungszeiten:

Dienstag:

09.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch:09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung
Montag und Freitag: geschlossen, Terminvereinbarung ist möglich

September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
35272829303112
363456789
3710111213141516
3817181920212223
3924252627282930