Neue Wanderhütte für Ilfelder Rundwanderweg

Allgemein, Harztor, Ilfeld - 12.06.2018

Er führt auf dreieinhalb Kilometern einmal rund um Ilfeld: Bis Jahresende soll der Rundwanderweg für Wanderer wieder attraktiver werden. „In den kommenden Monaten werden wir neue Schautafeln und drei neue Wanderhütten aufstellen“, sagte Matthias Gerecke vom Harzklubzweigverein Ilfeld-Wiegersdorf, dessen Mitglieder den Rundkurs reaktivieren wollen.

Am Dienstag wurde auf dem Ilfelder Mühlberg, oberhalb des Schaubergwerks „Lange Wand“, die erste der drei neuen Hütten eingeweiht. Die massive Wanderhütte hat Mario  Eckert aus Sophienhof gezimmert. Unter dem großen Dach der Rundsitzgruppe finden Wanderer  jetzt Schutz vor Sonne und Regen. „Zwei weitere folgen am Ilgenborn in Wiegersdorf und auf dem Burgberg“, ergänzte Matthias Gerecke.

Die Wanderexperten des Harzklub-Zweigvereins haben dem Rundkurs außerdem eine etwas andere  Streckenführung verpasst, so dass Wanderer jetzt beispielsweise auch am Schaubergwerk „Lange Wand“ oder am „Harzer Sagenpfad“ vorbeikommen. „Es gibt auch genügend Anschlusswege, wer nicht auf dem Rundweg weiterwandern will“, erläuterte Herr Gerecke.

Der Rundkurs führt nun vom Grillplatz über den Eichberg weiter in Richtung Wanderparkplatz am Ortsausgang, dort weiter zum Nadelöhr und zum Mönch, über den Burgberg weiter durch den Ort in Richtung Mühlberg und zurück zum Startpunkt. 

Harztor-Bürgermeister Stephan Klante freute sich, dass ein heimisches Unternehmen, das nicht genannt werden möchte, einen Großteil der Ausgaben für die Wanderhütten finanziert hat. Bürgermeister und Harzklub danken den Spendern. 

Auf dem Ilfelder Mühlberg steht die erste der insgesamt drei neuen Wanderhütten auf dem Rundwanderweg. Foto: Gemeinde Harztor


Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
2228293031123
2345678910
2411121314151617
2518192021222324
262526272829301